top of page

Mitgliederversammlung 2023

21 stimmberechtigte Mitglieder tagten in der HMDK Musikhochschule Stuttgart



Am Samstag, 24. Juni 2023 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Tonkünstlerverbandes Baden-Württemberg statt. Die üblichen Formalien konnten zügig abgearbeitet werden, so dass aktuelle Themen in den Fokus rückten. U.a. ist in die Diskussion G8/G9 wieder Bewegung geraten, seitdem bei der Landesregierung Baden-Württemberg ein vorsichtiges Umschwenken beobachtet werden kann. Landesweit ist jedoch – wie in anderen Bundesländern auch – ein eindeutiger Trend zu spüren: zum Beispiel gibt es sogenannte G9-Versuchsschulen, bei denen eine freie Wahlmöglichkeit zwischen G8 und G9 besteht, bei denen keine einzige G8 Anmeldung fürs nächste Schuljahr vorliegt.


Zur neuen Website mit u.a. sechs Zukunftsfeldern gab es viele positive Rückmeldungen. Auch SWR2 wurde darauf aufmerksam und führte ein Musikgespräch zu den Zukunftsfeldern mit Geschäftsführer Ralf Püpcke.


Vorstand


Die Vorstandsmitglieder gaben ausführliche Berichte zu ihren jeweiligen Referaten. Besonders hervorgehoben werden sollen die Honorarstandards, die der Tonkünstlerverband Baden-Württemberg veröffentlicht. Diese werden seit 2017 federführend von Anja Schlenker-Rapke aktualisiert und auf der Website HIER zur Verfügung gestellt.


Wahlen


Bei den Wahlen der Delegierten für die Bundesdelegiertenversammlung wurden (in der Reihenfolge ihrer Wahlergebnisse) folgende Delegierte für 2024 gewählt: Eckhart Fischer, Julia Döbele, Elisa Agudiez, Alena Leja, Thomas Ungerer und Peter Egl. Zu den zwei Kassenprüfern wurden Julia Döbele und Adam Ambarzumjan einstimmig gewählt.


Finanzen


Die Finanzen des Verbandes sowie die Mitgliederzahlen sind stabil. Vorstand und Geschäftsführung wurden einstimmig bei Enthaltung der jeweils Betroffenen entlastet. Investiert wurde u.a. in neue IT, eine neue Website und in die Digitalisierung der Anmeldeprozesse zur Fortbildung Trossingen und zum Jugendwettbewerb.


Ehrenmitglied


Zum neuen Ehrenmitglied des Tonkünstlerverbandes wurde Prof. Denis Rouger mit großer Mehrheit gewählt. Der Tonkünstlerverband Baden-Württemberg gratuliert Prof. Denis Rouger zur Ehrenmitgliedschaft!


Gremien


Vorstandsmitglied Annique Göttler wurde mit großer Mehrheit der Wahlberechtigten neu ins Präsidium des Landesmusikrates Baden-Württemberg gewählt.


Dank und Ausblick Vorstandswahlen 2024


Nach dem Dank an alle Mitglieder für ihr Kommen und die konstruktiven Wortmeldungen, an den Vorstand für ihr Engagement und die Geschäftsstelle für ihre verlässliche Arbeit gab der Vorstandsvorsitzende Cornelius Hauptmann bekannt, dass er nach 10 Jahren im Amt und 47 Jahren als DTKV-BW-Mitglied im anstehenden Vorstandswahljahr 2024 nicht mehr antreten wird. Er freut sich, wenn sich zukünftig noch mehr jüngere Mitglieder im Vorstand engagieren.


Foto: Mitgliederversammlung in der HMDK Stuttgart © Ralf Püpcke


Comentarios


bottom of page