top of page

Der DTKV trauert um Eckart Rohlfs

Mit Dr. Eckart Rohlfs, 1929 in Tübingen geboren, verstarb am 18. Sept. 2023 im Alter von 93 Jahren einer der rührigsten Initiatoren außerschulischer musikalischer Bildung der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.



Seit 1964 war Eckart Rohlfs als Geschäftsführer des neu gegründeten „Verbands Deutscher Musikerzieher und konzertierender Künstler“ (VDMK), des Vorgängerverbands des DTKV, über drei Jahrzehnte hinweg eng mit den Tonkünstlern verbunden. In dieser Zeit etablierte er als Geschäftsführer und Projektleiter - maßgeblich an der Gründung beteiligt - den Wettbewerb „Jugend musiziert“ als Erfolgsmodell der musikalischen Jugendförderung schlechthin.


Bereits 1952 hatte er zusammen mit Herbert Barth und Bernhard Bosse in Regensburg die „Neue Musikzeitung“, die sich als allgemeine Musikzeitung und gleichzeitig Verbandszeitung für die Tonkünstler und andere Musikverbände aufstellen konnte, gegründet.


Hierzu Prof. Christian Höppner, Präsident des Deutschen Tonkünstlerverbands: „Eckart Rohlfs hat das Musikleben in unserem Land in vorbildlicher Weise geprägt. Als Gründungsmitglied der Jeunesses Musicales, als Mitbegründer der neuen Musikzeitung und als Mit-Initiator und erster Projektleiter von Jugend musiziert hat er mit seinem Engagement und seiner Überzeugungskraft wesentlich dazu beigetragen, jungen Menschen die weite Welt der Musik zu eröffnen. Der Deutsche Tonkünstlerverband wird sein Andenken mit großer Dankbarkeit in Erinnerung halten.“


Quelle: Deutscher Tonkünstlerverband DTKV


Foto: Dr. Eckart Rohlfs © Juan Martin Koch

Comments


bottom of page